Aktuelle Infos

Corona News

Neue Regeln zum Tragen des Mund- Nasenschutzes

Liebe Schulgemeinde der Limesschule,

 

heute habe ich per Mail vom Kultusministerium erfahren,dass es von Seiten der Landesregierung eine aktualisierte „Corona-Schutzverordnung“ gibt, die bereits morgen, am Freitag, 25. Juni 2021 in Kraft treten wird.

Die wichtigste Veränderung die uns in der Schule betrifft ist folgende: „Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gilt weiterhin. So wie an anderen Orten wird auch in Schulen künftig allerdings für die Beschäftigten die Pflicht bestehen, eine medizinische Maske (OP-Maske, FFP2-Maske oder vergleichbar) zu tragen. Eine Alltagsmaske genügt nur noch bei Schülerinnen, Schülern und Studierenden. Andererseits wird die Pflicht, als Erleichterung gegenüber dem Istzustand, nur noch auf den Durchgangsflächen und im Klassen- oder Fachraum bis zur Einnahme eines Sitzplatzes bestehen. Den weitaus größten Teil des Unterrichtsbetriebs sowie alle im Freien stattfindenden Aktivitäten werden Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler also wieder mit freiem Gesicht absolvieren können. Ausnahmen von der Maskenpflicht bestehen weiterhin für Kinder unter 6 Jahren, für Personen, die aufgrund einer Behinderung oder gesundheitlichen Beeinträchtigung keine Maske tragen können, zur Nahrungsaufnahme sowie in Situationen, in denen es aus schulischen Zwecken erforderlich ist, die Maske abzulegen, also etwa beim Schulsport.“ (vgl. Aktuelle Informationen zum Schul- und Unterrichtsbetrieb in der Anlage)

 

Ich freue mich sehr über diese neue Regelung zur Maskenpflicht, die wir vor einiger Zeit ja schon mal hatten und die uns im schulischen Alltag ganz besonders entlasten wird.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Katharina Lommel-Mank

– Rektorin –

Elterninfo Ministerium

Notbetreuung

Anmeldebogen für die Notbetreuung und Bestätigung des Arbeitgebers an das Sekretariat senden!

Sonstige Informationen

Wehrheim, 14.04.2021

Liebe Eltern der Limesschule,

Anfang der Woche haben wir nun durch unseren Kultusminister erfahren, wie es auch für die Limesschule nach den Osterferien weitergeht.

Den Ministerbrief vom 12.04.2021 an die Eltern finden sie unter “Sonstige Informationen” unten auf dieser Seite.

Ich möchte Sie nun auf diesem Wege zu allen wichtigen Themen unsere Schule betreffend zum Schulstart nach den Osterferien informieren.

1. Unterricht im Wechselmodell

Was den Unterricht betrifft, wird es nach den Osterferien wie gehabt mit dem Wechselmodell weitergehen. Dazu hatte ich Sie schon vor den Osterferien informiert. Es startet also am Montag, 19.04.21 in allen Klassen die Gruppe A nach Plan und dann am Dienstag, 20.04.21 die Gruppe B.

Die Stundenpläne müssen aus schulorganisatorischen Gründen an einigen wenigen Stellen etwas angepasst werden. Falls Sie bzw. die Lerngruppe Ihres Kindes diesbezüglich betroffen ist, erhalten Sie dazu zeitnah eine Information der Klassenlehrerin Ihres Kindes.

2. Notbetreuung

Die Notbetreuung läuft im Wechselunterricht wie gewohnt weiter. Angemeldete Kinder bleiben weiterhin angemeldet. Neuanmeldungen und auch Abmeldungen sind jeweils zum Wochenende möglich. Alle relevanten Formulare zur Notbetreuung finden Sie unten auf dieser Seite.

3. Negatives Testergebnis als verpflichtende Voraussetzung zur Teilnahme an Präsenzunterricht und Notbetreuung

Eine große Veränderung für uns alle nach den Osterferien wird das „negative Testergebnis als verpflichtende Voraussetzung zur Teilnahme an Präsenzunterricht und Notbetreuung“ sein.

Entgegen der Ankündigungen des Kultusministers vor den Ferien, hat die Landesregierung bestimmt, dass ab Montag, 19. April 2021 zweimal wöchentlich verpflichtende negative „Corona-Schnelltests“ durchgeführt bzw. vorgelegt werden müssen, ohne die eine Teilnahme am Präsenzunterricht nicht möglich ist.

Das vorgelegte negative Testergebnis darf nicht älter 72 Stunden (3 Tage) sein, ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht als Nachweis nicht aus!

Es gibt zwei Möglichkeiten, die erforderlichen Tests für Ihre Kinder durchzuführen bzw. zu erhalten, Informationen hierzu finden Sie weiter unten.

4. Distanzunterricht

Schulkinder, die der Schule keinen Nachweis über ein negatives Testergebnis vorlegen und auch nicht vom Selbsttestangebot in der Schule Gebrauch machen, werden ausschließlich im Distanzunterricht beschult. Ein Besuch der Notbetreuung ist in diesem Fall ebenfalls nicht möglich.

Wenn Sie sich also gegen einen Test entscheiden, melden Sie Ihr Kind bitte schriftlich von der Teilnahme am Präsenzunterricht bzw. Notbetreuung ab. Die Abmeldung richten Sie bitte an die Klassenlehrerin, eine Kopie erhält die Schulleitung. Ihr Kind verbringt in diesem Fall die Lernzeit zuhause und erhält von der Schule geeignete Aufgabenstellungen. Mit einer Betreuung durch die Lehrkräfte wie im Präsenzunterricht kann allerdings nicht gerechnet werden.

Ich bin mir der neuen Herausforderungen für uns alle in der Schulgemeinde sehr bewusst und wünsche mir, dass wir uns gemeinsam dieser Aufgabe stellen und mit vereinten Kräften unsere Schulkinder bestmöglich unterstützen und begleiten. Wir haben nun über ein Jahr der Pandemie in der Limesschulgemeinde gut bewältigt und ich baue, zusammen mit dem Kollegium, weiterhin auf Ihre Kooperation und Unterstützung. Unser vertrauensvolles Miteinander hat sich bewährt und ich hoffe sehr, dass es uns auch durch die nächsten Monate tragen wird.

Ich wünsche Ihnen noch einige erholsame Ferientage, bald einen sonnigen und warmem Frühling und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Katharina Lommel-Mank, Rektorin

02. bis 19. April 2021: Osterferien

Schulstart nach den Osterferien:

Wechselunterricht mit Notbetreuung (1.-5. Stunde) wird fortgeführt

 

Montag, 19.04.: Start für Gruppe A

Vorklasse: 1.-4. Stunde/2.-5. Stunde (jeden Tag)

1.-4. Stunde: 1a, 1b, 1c, 1d, 2a, 3b, 3c, 4c, 4d

2.-5. Stunde: 2b, 2c, 3a, 4a, 4b

 

Dienstag, 20.04.: Start für Gruppe B
1.-4. Stunde: 1a, 1b, 1c, 1d, 2a, 3b, 3c, 4c, 4d

2.-5. Stunde: 2b, 2c, 3a, 4a, 4b