Andrew Ward zu Besuch in der Limesschule

Nachdem sich Andrew vorgestellt hatte, erzählte er von seiner Kindheit. Auf dem Nachhauseweg von der Schule war es ihm oft nicht ganz mulmig zumute. Er rannte so schnell er konnte, manchmal mit geschlossenen Augen, nach Hause und sein Großvater fragte ihn einmal, warum er das tat. Daraufhin antwortete er: „Opa, ich hab solche Angst.“ Der Großvater gab ihm den Tipp, sich gedanklich in eine ganz starke Figur zu verwandeln… Und mit dieser Stärke im Kopf ging er ab diesem Tag immer ganz selbstbewusst und gemütlich nach Hause.

Die Kinder durften sich tänzerisch dieser Figur nähern und diese dann großformatig malen.
Es sind eindrucksvolle Bilder entstanden…

Next

Comments are closed.